Virtuelle Schriftrollen

Windows bietet serienmäßig zahlreiche Truetype-Schriften zur Gestaltung von Dokumenten. Viele Benutzer installieren gerne noch sehr viel mehr Schriften (Fonts), etwa solche, die verschiedenen Anwendungen beiliegen. Doch sollte niemand zu viele Fonts installieren, denn jeder Zeichensatz kostet Speicherplatz. Außerdem leidet der Bedienkomfort: Wenn zu viele Schriften angeboten werden, kann die Auswahl zur Qual der Wahl werden. Deshalb regelmäßig das Angebot durchforsten und Schriftarten löschen, die nie benutzt werden. Dazu in der Systemsteuerung die Funktion Fonts aufrufen. Hier lassen sich die Schriftarten bequem verwalten.