Das papierlose Büro ist eine Mär, die sich seit vielen Jahren hart  näckig hält: Kaum ein Anwender hat keinen Drucker, um seine Arbeitsergebnisse auf Papier zu bringen. Und manchmal eben nicht nur einen, sonern einen Tintenstrahler für Farbdruck, einen Laser für gestochen scharfen schwarz-weiß-Druck und so fort. Da hilft es, wenn Sie für jeden Drucker die Standardeinstellungen festlegen!

Die sehen alle konfigurierten Drucker, wenn Sie in Windows 10 in die Einstellungen gehen und dort auf Geräte > Drucker & Scanner klicken. Um einen neuen Drucker hinzuzufügen, klicken auf Drucker oder Scanner hinzufügen. Um einem Drucker nun Standardeinstellungen zuzuweisen, klicken Sie diesen in der Liste an, dann auf Verwalten.

Windows zeigt Ihnen nun die Basisinformationen des Druckers an. Wenn Sie diesen als Standarddrucker definieren wollen, dann klicken Sie auf Als Standard. Damit wird dieser in jedem Druck-Dialog direkt angewählt.

Um den Druck zu testen, klicken Sie auf Testseite drucken. Weitere Standard-Einstellungen können Sie unter Druckereigenschaften vornehmen. Hier können Sie dann weitere Einstellungen wie die Seitengröße, die Zahl der Drucke etc. einstellen, statt dies immer wieder manuell zu tun.