Die Arbeit mit Windows ist am Ende vor allem eine Arbeit mit Dateien. Je mehr Programme sie benutzen, desto mehr Dateien legen Sie an. Der Umgang damit über den Windows Explorer ist relativ komfortabel. Knifflig wird es, wenn Sie mehr als eine Datei umbenennen müssen. Wir zeigen Ihnen, wie das schneller geht!

Das Umbenennen von Dateien bedarf im Standard mehrerer Klicks: Entweder klicken Sie die Datei an und dann auf Start > Umbenennen oder Sie klicken mit der rechten Maustaste auf die Datei und dann auf Umbenennen.

Wenn Sie schneller sein wollen, dann klicken Sie die Datei “langsam doppelt”: Klicken Sie sie einmal an, warten Sie einen Moment, dann klicken Sie noch einmal auf den Dateinamen. Schon können Sie den neuen Namen eingeben und durch Drücken der Eingabetaste bestätigen.

Wenn Sie mehrere Dateien umbenennen müssen, dann geht das auf die folgende Weise:

  1. Klicken Sie die Datei in der Detailansicht an.
  2. Klicken Sie auf Start > Umbenennen.
  3. Geben Sie den neuen Namen ein, ohne die Umbenennung zu bestätigen.
  4. Drücken Sie die Tab-Taste.
  5. Die nächste Datei in der Liste ist nun direkt zum umbenennen markiert.