Je mehr und je länger Sie mit Outlook arbeiten, desto mehr wird es wichtig, Ordnung zu halten. Ein Posteingang, der ungefiltert alle E-Mails enthält, ist schnell unübersichtlich. Wenn Sie eine bestimmte E-Mail suchen, dann kostet Sie das unnötig Zeit. Die Lösung: Legen Sie Favoriten an, auf die Sie schneller zugreifen können.

Favoriten sind Platzhalter für Ordner in der Ordnerstruktur von Outlook, vergleichbar mit den Verknüpfungen im Explorer und dem Desktop von Windows. Um einen Ordner zum Favoriten zu erklären, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf seinen Namen und dann auf Zu Favoriten hinzufügen. Der Ordner taucht dann zusätzlich zu seinem Originalort auch noch einmal unter Favoriten auf.

Alternativ ziehen Sie einen Ordner aus dem normalen Ordnerbereich in den Bereich Favoriten. Hier sollten Sie aber vorsichtig sein: Wenn Sie die Maustaste versehentlich zu früh loslassen, verschieben Sie gegebenenfalls den Originalordner!

Um einen Favoriten wieder zu entfernen, klicken Sie in mit der rechten Maustaste an und dann auf Aus Favoriten entfernen. Dadurch wird der Originalordner natürlich nicht verändert oder gelöscht!