Ihr Smartphone ist die Kamera für jeden Tag. Einfach, weil Sie es immer dabei haben und damit im Handumdrehen eine Situation festhalten können. Das führt auch dazu, dass Bilder nicht immer perfekt ausgerichtet sind. Oft ist das kein Problem, wenn Sie aber gerade Linien im Hintergrund Ihres Objektes haben, dann sieht das unschön aus. Das können Sie bei iOS mit wenig Aufwand korrigieren!

Wenn Sie ein Foto gemacht haben, dann können Sie das über die Foto-App Ihres Smartphones öffnen. Tippen Sie dann auf den Stift, um in den Bearbeitungsmodus zu wechseln. Tippen Sie dann auf das Symbol mit dem Freistellungswerkzeug und dem kreisförmigen Pfeil.

Rechts neben der Symbolleiste sehen Sie eine Fläche, die wie ein dreidimensionales Schieberad aussieht. Bewegen Sie diese mit dem Finger nach oben und unten, um das Bild ganz fein in Zehntel-Grad-Schritten zu drehen. Das Raster, was über dem Bild liegt, dient Ihnen hier als Orientierung. Tippen Sie auf den Haken, um das begradigte Bild zu speichern.