Für den normalen Windows-Anwender ist die Anwendung recht einfach: Die meisten Konfigurationsschritte sind bereits im Standard erledigt, im besten Fall müssen Sie nichts einstellen. Wenn aber doch, dann suchen Sie manchmal minutenlang nach dem Ort, an dem diese spezielle Einstellung sich findet. Das ist manchmal nicht ganz so einfach, die Einstellungen sind sehr verteilt. Da hilft der Gottmodus!

Dieser ist eine versteckte Funktion in Windows., mit dem Windows Ihnen die wichtigsten Einstellungen in einem gemeinsamen Dialog anzeigt. Allerdings belkommen Sie dieses Menü nur durch einen kleinen Trick: Legen Sie auf dem Desktop nach einem Klick mit der rechten Maustaste über Neu > Ordner einen neuen Ordner an.

Nun klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Ordner und dann auf Umbenennen. Jetzt geben Sie dem Ordner einen beliebigen Namen, hinter diesem Namen fügen Sie den Text .{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C} ein. Kopieren Sie diesen einfach und fügen Sie ihn in den Namen ein. Nach dem Drücken der Eingabetaste ändert sich das Symbol. Wenn Sie dieses doppelt anklicken, dann öffnet sich das neue Einstellungsmenü und Sie können die gewünschten Einstellungsänderungen schnell vornehmen.