Zeilenumbrüche in Excel festlegen

Zeilenumbrüche in Excel festlegen

Excel ist als Tabellenkalkulation mit einem festen Anwendungszweck Teil der Office-Familie. Das bedeutet aber nicht, dass Sie nicht auch andere Elemente als reines Zahlenwerk in Excel pflegen können. Besonders bei Textfelder, die sowohl als Beschriftungen als auch als Kommentare dienen können, stellen Sie die Umbrüche das ein oder andere Mal vor Herausforderungen. Hier können wir helfen!

Im Normalfall schreibt Excel den Text immer weiter in die Zelle, auch wenn die Zellbreite lange überschritten ist. Das sieht weder schön aus, noch ist es effektiv: Ist die angrenzende Zelle ebenfalls gefüllt, dann gehen Ihnen Inhalte verloren. Die Lösung: Der Zeilenumbruch. Während dieser bei Word automatisch stattfindet, müssen Sie ihn in Excel manuell anwählen. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:

Wenn Sie in einer Zelle einen Zeilenumbruch erreichen wollen, dann drücken Sie an der entsprechenden Stelle im Text gleichzeitig die Tasten Alt + Eingabe, Excel schreibt dann in der selben Zelle in einer weiteren Zeile weiter.

Zeilenumbrüche in Excel festlegen

Wenn Sie Zellen nachträglich umbrechen wollen, dann markieren Sie zuerst die betreffenden Zellen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste in die Markierung, dann auf Zellen formatieren. Wählen Sie die Registerkarte Ausrichtung und aktivieren Sie darin Textumbruch.

Zeilenumbrüche in Excel festlegen

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top