Einfügen von Objekten aus PowerPoint/Office in eine E-Mail

Einfügen von Objekten aus PowerPoint/Office in eine E-Mail

Manchmal geht es schneller, Informationen aus PowerPoint in eine E-Mail zu bringen. Das ist recht einfach, aber bedarf eines Tricks, um die Elemente auch lesbar und sauber angeordnet zu halten.

Der einfachste Weg, eine PowerPoint-Präsentation weiterzugeben, ist der Versand per E-Mail als Anhang. Das ist aber nicht immer gewünscht: Der zusätzliche Doppelklick hält den ein oder anderen Empfänger ab, diese zu öffnen. Vor allem, wenn er den Inhalt sowieso nur widerwillig liest. Da macht es Sinn, die Inhalte direkt in die E-Mail einzubetten.

Outlook als Microsoft E-Mail-Programm kann mit allen Office-Formaten umgehen, so auch mit PowerPoint. Das bringt mit sich, dass es alle Elemente dynamisch so anordnet, wie es gerade in die E-Mail passt. Macht der Anwender die E-Mail breiter, dann verschieben sich Elemente und die Anordnung geht kaputt. Dagegen hilft folgender Trick:

Einfügen von Objekten aus PowerPoint/Office in eine E-Mail

  • Markiert mit Strg + A alle Elemente der Folie und kopiert sie mit Strg + C in die Zwischenablage.
  • Legt eine neue E-Mail in Outlook an.
  • Klickt mit der rechten Maustaste in die Mail, dann unter Einfügeoptionen auf den dritten Eintrag (Grafik).

Windows fügt die Elemente der PowerPoint nun als eine Gesamtgrafik ein. Damit sind alle Elemente so angeordnet, wie sie in PowerPoint waren. Auch das Vergrößern/Verkleinern der E-Mail ändert daran nichts mehr!

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top