Nun ist der Euro schon eine ganze Weile da. Doch manch einer greift immer noch dann und wann zum Taschenrechner, um zwischen alter und neuer Währung hin und her zu rechnen. Wer das vermeiden will, sollte den Eurowährungskonverter von Microsoft benutzen.

Das nützliche Miniprogramm für Office XP erkennt selbständig, wenn in Dokumenten von Word und Excel europäische Währungen vorkommen. Auf Wunsch werden die Beträge umgerechnet und auf Knopfdruck dann in Text oder Tabelle eingefügt. Das es sich bei dem Miniprogramm um einen SmartTag handelt, funktioniert der Service allerdings nur mit dem neuen Office XP. Das nützliche Programm kann kostenlos auf der Homepage von Microsoft herunter geladen werden, und zwar unter:

http://www.microsoft.com/germany/themen/euro/smarttag.htm“ target=“new“>http://www.microsoft.com/germany/themen/euro/smarttag.htm