wmg-logo

Feierabend – und immer dieselbe Prozedur: Erst muss Windows beendet, erst dann kann der Rechner abgeschaltet werden. Wer mag, kann Windows aber auch durch Betätigen des Ausschalters herunter fahren und gleichzeitig den Rechner abschalten. Windows muss das nur einmal mitgeteilt werden. Dazu in der Systemsteuerung die Funktion Energieverwaltung oder Energieoptionen aufrufen. (Diese Option steht in älteren Windows-Versionen allerdings mitunter nicht zur Verfügung.)

Dort das Register Erweitert auswählen. In der Auswahl Wenn der Netzschalter des Computers gedrückt wird lässt sich festlegen, was Windows machen soll, wenn der Benutzer die Austaste am Rechner drückt. Der Rechner kann wahlweise automatisch herunter fahren, in den Standby-Modus wechseln oder auch fragen, was er tun soll.