Meine eBooks

SCHIEB+ Report

Mein Newsletter

Abnehmen ohne Diät über Energie-Bilanz

von | 01.04.2005 | Tipps

Abnehmen wollen die meisten – aber am besten ohne Diät und vielleicht sogar ohne Sport und Fitnesstraining. Ganz so einfach geht es freilich nicht. Aber es muss keineswegs immer eine nervtötende Diät sein. Entscheidend ist die korrekte Energiebilanz, meinen die Ernärhungsexperten bei Aiqum.

Trotz tagtäglich neu entstehenden Diäten und teilweise sehr widersprüchlichen Ratschlägen in Bezug auf Abnehmen und Ernährung allgemein, ist der wahre Schlüssel zum Abnehmerfolg der Wissenschaft bereits seit langem bekannt. Alle namhaften Ernährungsexperten sind sich in dem Punkt einig, dass nicht die Art der Nahrungsmittel oder die Zusammensetzung der Nährstoffe die entscheidende Rolle für die Entstehung des Übergewichts spielen. Sie könnten sich ausschließlich von Fett ernähren und würden dennoch abnehmen, solange Sie zum Beispiel 1500kcal in Form von reinem Fett aufnehmen, Ihr Körper aber 1700 kcal insgesamt benötigt.

Einzig und allein die „Energiebilanz“ entscheidet, ob Sie zunehmen, abnehmen oder Ihr Gewicht halten! Wenn Sie mit der Nahrung mehr Kalorien aufnehmen als Sie verbrauchen, werden Sie zunehmen – um das Gewicht stabil zu halten, müssen Sie genauso viele Kalorien aufnehmen, wie Sie verbrauchen.

Abnehmen werden Sie aber nur dann, wenn Sie ein „negative Energiebilanz“ erzeugen, also weniger Kalorien zuführen, als Sie verbrauchen. Wie das geht, erklärt die Webseite – und das Programm dahinter, das allerdings kostenpflichtig ist.

AIQUM - Das Ernährungs- und Wellnessportal