Meine eBooks

SCHIEB+ Report

Mein Newsletter

dokmal.de – Dokumentar-Filmern hinter die Kulissen geschaut

von | 23.06.2011 | Tipps

„Hallo… hier geht’s los, hier geht’s ums Filmen und ums Eingemachte.“

Genau. Dok mal ist ein Portal, das sich an jüngere Besucher wendet und sie für Dokumentarfilme begeistern möchte. Sechs kurze Dokumentarfilme gibt es direkt auf der Webseite zu sehen. Zum Beispiel „Ednas Tag“. Ein Film über die Schülerin Edna aus Bosnien, die in einer Schulklasse sitzt und erst mal Deutsch lernen muss. Wie schwierig es sein kann, als Fremde in eine Schulklasse zu kommen, davon handelt das 20 Minuten lange Video.

Unter dokmal.de kann man sich aber nicht nur die Filme anschauen. Dok mal erklärt vor allem auch, wie eigentlich Dokumentarfilme entstehen, wie sie gemacht werden und welche filmischen Mittel eingesetzt werden. Ein Blick hinter die Kulissen der Filmwelt, unprätentiös, spannend und lehrreich.

Moderator Ralph Caspers erklärt in einem videogestützten Glossar Fachbegriffe und führt unterhaltsam durchs Portal. Eine klasse gemachte Seite, die Lust weckt auf intelligente Filme, die etwas zu sagen haben.