Google ehrt Isaac Newton

Google ehrt Isaac Newton

Am heutigen 4. Januar 2010 gibt es einen besonders ausgefallenen Google Doodle: Auf dem Bildschirm erscheint über dem üblichen Google-Eingabebereich ein Apfelbaum – und wenig später fällt ein Apfel heruntern. Eine Animation im Google Doodle, das sieht man nicht oft.

Google ehrt damit den Phsyisker Isaac Newton, der am 4. Januar 1643 geboren wurde. Newton war ein englischer Physiker, Mathematiker, Astronom, Alchemist, Philosoph und Verwaltungsbeamter. Isaac Newton hat die „Philosophiae Naturalis Principia Mathematica“ veröffentlicht, das als eine der wichtigsten wissenschaftlichen Werke betrachtet wird. Hier beschreibt Newton unter anderem das Gravitationsgesetz, die universelle Gravitation und die Bewegungsgesetze beschreibt. Er hat damit den Grundstein für die klassische Mechanik gelegt.

Google ehrt Isaac NewtonJeder Schüler lernt es im Physik-Unterricht – nur die meisten vergessen es gleich wieder: Der Apfel wird von der Erde genauso angezogen wir die Erde vom Apfel. Weil der Apfel aber viel kleiner ist, fällt er zu Boden. Diese simple, aber wichtige Erkenntnis wird durch das interaktive Google Doodle sehr schön auf den Punkt gebracht.

Happy birthday, Isaac.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top