Windows 7: Herausfinden, welche Programme eine Datei blockieren

Profis werfen gerne einen Blick in den Task-Manager ([Strg][Shift/Umschalten][Esc]), um unter die Motorhaube von Windows zu schauen. Allerdings sind Informationen des Standard-Taskmanagers recht spärlich. Wer mehr Infos braucht, sollte zum Ressourcenmonitor von Windows 7 greifen.

Der Ressourcenmonitor von Windows 7 ist der bessere Task-Manager. Gestartet wird er über den Befehl „Start | Alle Programme | Zubehör | Systemprogramme | Ressourcenmonitor“ oder ganz einfach mit [Windows-Taste][R] und dem Kürzel „resmon“.

Im Ressourcenmonitor lässt sich über die Registerkarte „CPU“ blitzschnell herausfinden, welcher Prozess den Zugriff auf eine Datei blockiert. Hierzu ein Häkchen in den Spaltenkopf „Abbild“ setzen, um alle Prozesse anzukreuzen, und dann auf „Zugeordnete Handles“ klicken. Anschließend im Suchfeld „Handles durchsuchen“ nach dem Dateinamen der gesperrten Datei suchen. Die Trefferliste zeigt alle Prozesse, die auf diese Datei zugreifen.

 

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen