Attentat

Das Wiener Attentat und die Verantwortung der Plattformen

Facebook bietet für Krisensituationen (Erdbeben, Naturkatastrophen, Amoksituationen) einen Krisenmodus an. Da können Menschen ihren Angehörigen mitteilen, dass sie sicher sind („Safety Check“) – oder sich auch mit anderen Menschen in der Region verbinden. Beim Attentat in Wien sind in dem Krisenforum aber vor allem verstörende Aufnahmen gelandet. Nicht die einzige Panne. Es braucht dringend Regeln …

Das Wiener Attentat und die Verantwortung der Plattformen Mehr »

Streit um Wikipedia-Eintrag zum Attentat in Norwegen

Auch die Macher der Online-Enzyklopädie Wikipedia haben sich mit dem Doppelanschlag in Norwegen beschäftigt. Der entsprechende Eintrag in der englischsprachigen Ausgabe von Wikipedia wurde im Blitztempo erweitert. Neue Nachrichten und Erkenntnisse sind unverzüglich in die Onlineausgabe des Lexikons eingeflossen.

Scroll to Top