Beiträge

Helles Design für Startmenü und Taskleiste

Überall gibt es dieser Tage den Dark Mode. Mancher ist davon allerdings nicht begeistert, sondern stört sich schon an der standardmäßig dunklen Taskleiste in Windows 10. Auch hierfür gibt’s jetzt eine Lösung: den Light Mode.

Perfektes Aussehen für Word-Dokumente

Formatiert man Word-Dokumente auf eigene Faust, sieht das nicht immer so toll aus – ein Gespür für gutes Design hat eben nicht jeder. Das macht auch nichts. Denn mit den integrierten Design-Vorlagen lässt sich jedes Dokument optimal layouten.

Neues Desktop-Design einstellen

Wenn der Winter vorbei ist, muss auch das Schnee-Wallpaper weg. Neue, frische Designs finden sich direkt im Microsoft Store. Am einfachsten lassen sich die Hintergründe und Farben direkt über die Einstellungen aufrufen und auch gleich nutzen – kostenlos.

Word-Vorlagen sinnvoll nutzen

Die einen schreiben Rechnungen, die anderen verfassen Briefe. Doch das sind längst nicht die einzigen Möglichkeiten für Word. An welcher Art von Dokumenten man mit dem Programm auch arbeitet – viele bereits fertig integrierte Vorlagen erleichtern die Arbeit.

Eigene Überschrift-Designs in Word definieren

In Word lassen sich Texte besser lesen, wenn sie über leicht erkennbare Überschriften verfügen. Wem die eingebauten Designs für Überschriften in Word nicht gefallen, der kann auch sein eigenes Aussehen erstellen.

Chat-Apps in iOS 10 besorgen

Seit iOS 10 lässt sich die Nachrichten-App mit kleinen Add-Ons erweitern. Damit können Nutzer neue Funktionen in das Chat-Programm von iOS integrieren.

GRATIS DANKE sagen

Es gibt sehr viele Wege, DANKE zu sagen.

Tabellen in Word schnell perfekt aussehen lassen

Mit Tabellen lassen sich Zahlen und andere Infos in einem Dokument vom Leser oft leichter erfassen als im normalen Text. Das Problem: Nicht jeder hat Zeit, eine Tabelle in Word ansprechend zu formatieren.

Der Clou für professionelle Präsentationen

Mit PowerPoint lassen sich im Nu tolle Präsentationen erstellen. Dazu liefert Microsoft jede Menge Tools mit. Das heißt aber nicht, dass man alle diese Effekte auch nutzen sollte. Hier einige Punkte, auf die man achten sollte.

Bild eines Google-Chrome-Profils anpassen

Hat man im Chrome-Browser mehrere Profile eingerichtet – etwa, um mehrfache Logins bei der gleichen Website zu vereinfachen –, bekommt jedes Profil sein eigenes Erkennungs-Bild. Dieses Icon lässt sich nicht nur beim Anlegen des Profils festlegen, sondern es kann auch nachträglich geändert werden.

Hintergrund der Gmail-Website anpassen

Es muss nicht immer dasselbe Einheits-Weiß sein… Auf der Gmail-Website lässt sich der Hintergrund auch durch ein schickes Foto ersetzen. Dazu stellt Google Hunderte Bilder bereit, die sich per Klick als Gmail-Wallpaper einstellen lassen.

Eigene Gmail-Designs mit anderen teilen

In Googles Webmail-Dienst Gmail können Sie das Design nach eigenem Geschmack anpassen. Ab sofort lassen sich solche benutzerdefinierten Designs auch an andere weitergeben. Wie gehen Sie vor?

Eigene Designs für Windows 8.1 nutzen

Im Netz gibt es Designs für Windows 8.1, die nicht von Microsoft stammen. Da diese Themen keine Signatur haben, lassen sie sich normal nicht einrichten. Es sei denn, Sie patchen die DLL für Designs.

Neue Winter-Designs von Microsoft für Windows 8.1

Im Dezember kann es ganz schön kalt werden. Verschneite Landschaften sehen wirklich schön aus – denkt man sich auch bei Microsoft. Deswegen gibt’s jetzt neue 3 neue winterliche Desktop-Themen für Windows 8.1. Die eignen sich auch gut…

Windows 7: Internationale Wallpaper und Designs verwenden

Hintergrundbilder und Designs in Windows 7 richten sich nach der eingestellten Sprache. Was viele nicht wissen: Man kann genauso gut Wallpaper aus anderen Ländern nutzen.

Über 2000 Windows-Themes für Windows 7

Irgendwann wird das Windows-Design langweilig, und es wird Zeit für etwas Neues. Bitte sehr: Im Web gibt es tausende wunderschöne Themes für den Windows-Desktop. Der Neuanstrich ist in wenigen Klicks erledigt.

Windows 7: Neue Themes und Designs herunterladen

Wer das blaue Windows-Einerlei leid ist, kann mit Themes und Designs Farbe in den Windows-Alltag bringen. Allerdings liefert Windows 7 von Hause aus nur eine spärliche Sammlung fertiger Designs. Kostenlosen Nachschub gibt's aus dem Internet.

Windows 7: Eigene Designs erstellen

Seit Windows 7 gibt es die automatisch wechselnden Hintergründe. Wer sich zum Beispiel für das „Architektur“-Design entscheidet, bekommt im Stundentakt neue Architekturhintergründe präsentiert. Wechselnde Wallpaper lassen sich auch mit eigenen Fotos erstellen.

Mozilla Firefox: Oberfläche einfach neu gestalten

Ob Blumenwiese, Foto von Ihren Liebsten oder abstraktes Farbenspiel: Heutzutage hat wohl jeder sein eigenes Hintergrundbild am Rechner. Denn mit der vertrauten Tapete fühle ich mich doch gleich heimischer. Das geht jetzt auch beim Browser Mozilla Firefox.