Beiträge

Picasa: Ganz einfach aufregende Foto-Collagen erstellen

Picasa, die kostenlose Bildbearbeitungssoftware von Google eignet sich nicht nur hervorragend zum Verwalten, Bearbeiten und Archivieren der eigenen Digitalfotos. Auch die Präsentation der eigenen Fotos in spannenden Sonderformaten ist mit Picasa ein Kinderspiel.

Reparaturen dokumentieren mit der Digital-Kamera

"Eine Schraube ist übrig". Wenn die Reparatur der Waschmaschine, des Autos oder des Rasenmähers mit diesem Satz endet, ist garantiert etwas schief gelaufen. Ein Teil fehlt. Wer rechtzeitig seine Digitalkamera zu Hilfe nimmt, kann vermeiden, dass es später beim Zusammenbauen Schwierigkeiten gibt.

Tolle Dia-Shows mit Microsofts GRATIS-Tool "Photo Story 3"

Da stellt Microsoft eine erstklassige Fotosoftware zum kostenlosen Download zur Verfügung, und keiner merkt's. Mit dem kostenlosen Tool "Microsoft Photo Story 3" lassen sich im Handumdrehen aus den eigenen Digitalfotos professionelle Diashows mit pfiffigen Effekten erzeugen.

Fehler E-18 bei Canon-Digital-Kameras beheben

Besitzer von Canon-Digitalkameras steht oft die pure Verzweiflung ins Gesicht geschrieben. Statt schöner Digitalfotos zeigt das Display nur lapidar die Fehlermeldung "E-18".

Digital-Fotografie: Blitzen auch bei Sonnenschein

Ambitionierte Hobbyfotografen verlassen sich bei der Digitalfotografie gerne auf die Automatik der Kamera. In den meisten Fällen sorgt die Automatik auch tatsächlich für die besten Ergebnisse. Aber nicht immer. Bei Porträtaufnahmen lohnt es sich, die Automatik zu überstimmen.

Mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen

In Zeiten der Digitalfotografie landen Urlaubsbilder per Datenkabel gleich zu Hunderten auf die Festplatte. Allerdings sind die kryptischen Dateinamen wie CIMG1197.JPG wenig aussagekräftig. Macht nichts, denn mit einem Trick lassen sich auch große Dateimengen mit wenigen Handgriffen umbenennen.

Das persönliche Foto-Archiv

Wer einmal digitale Fotos verloren hat, weil die Festplatte kaputt gegangen ist oder weil zu schnell auf "Löschen" geklickt wurde, wird den Vorteil von Backups (Sicherheitskopien) zu schätzen wissen. Doch CDs und DVDs kann man verlegen.

Dia-Show mit Bord-Mitteln

Man kann sich gespeicherte Digitalfotos mit Hilfe des in Windows XP eingebauten Bildbetrachters anschauen – oder eine schicke Diashow anfertigen, die automatisch die ausgewählten Fotos präsentiert, mit hübschen Effekten für die Übergänge zwischen den Bildern. Der Handel bietet leistungsfähige Spezialprogramme an, die solche Dia-Shows herstellen, die sich wahlweise auf dem Computermonitor oder – auf DVD gebrannt – auf dem Fernseher anschauen lassen.

Surftipps: Foto-Tipps

Auf den Auslöser drücken – fertig. Im Zeitalter der Digitalfotografie ist es wirklich kinderleicht, Fotos zu machen. Doch es kann trotzdem eine Menge schief gehen. Zum Beispiel können Leute durchs Bild laufen, an gut besuchten Plätzen, etwa bei Sehenswürigkeiten im Urlaub nicht weiter ungewöhnlich. Aber: Nur nicht ärgern. Denn es ist tatsächlich möglich, solche Bilder zu retten.

Fotos retuschieren: Tourist Remover

Das kennt wohl jeder: Da hat man extra im Urlaub bei der Sightseeing Tour die Kamera gezückt, um die Sehenswürdigkeiten im Bild festzuhalten – und was sieht man auf den Fotos? Richtig, vor allem Touristen und kackende Tauben. Aber das muss nicht sein.

Rauschen in Digital-Fotos

Jedes mit einer Digitalkamera aufgenommene Foto hat bei näherer Betrachtung einige Störungen, die vor allem auf dunklen Flächen und in der Vergrößerung gut erkennbar sind: Fremdartig wirkende Pixel, meist grau, die eigentlich nicht zum Bild passen. Dieses so genannte Rauschen oder Bildrauschen entsteht in der Elektronik der Kamera, da wo das eingefangene Bild in ein Digitalfoto umgerechnet wird.

Virtuelle Dunkel-Kammer: NexImage

Das World Wide Web ist längst mehr als eine vorzügliche Infoquelle: Einige Webseiten ersetzen mühelos Standardprogramme wie Textverarbeitung oder Fotosoftware. Das beweist NexImage, ein kostenloses Programm zur Bildbearbeitung – das nicht mal installiert werden muss. NexImage ist eine Anwendung im Web. Immer erreichbar – und kinderleicht zu bedienen.

Digital-Foto als Öl-Gemälde

Kaum zu glauben, was im Internet alles angeboten wird: Jetzt kann man sogar Ölgemälde bestellen, die von Digitalfotos abgemalt werden. Das Lieblingsmotiv als Ölgemälde - warum nicht, vielleicht eine hübsche Geschenkidee.

So geht's: Digital-Fotos perfekt präsentieren

Wer digital fotografiert, will seine Bilder früher oder später auch mehr herzeigen und präsentieren. Kein Problem, denn es gibt zahlreiche Mittel und Wege. Angefangen bei der Kamera selbst, die sich oft an den Fernseher anschließen lässt und die gespeicherten Bilder herzeigt. Praktisch sind Dia-Shows, die sich mit Bordmitteln am PC anfertigen lassen. Erfahrenere Benutzer brennen gleich CDs oder DVDs. 13 Seiten, für Einsteiger.

Bilder in den Rechner holen

Um Digitalfotos auf dem eigenen PC überhaupt verwalten und bearbeiten zu können, müssen die Bilder erst mal auf die Festplatte. Das ist heute relativ einfach, allerdings gibt es verschiedene Methoden.

PC fürs Wohn-Zimmer: Media-Center und Co

Immer mehr Menschen stellen sich einen Media-Center-PC ins Wohnzimmer. Oder zumindest einen Festplattenrekorder, der Sendungen auf Festplatte aufnimmt. Ein elektronischer Program Guide (EPG) erlaubt, bequem in der elektronischen Fernsehzeitschrift zu blättern und auf Knopfdruck die gewünschte Sendung für die Aufnahme zu programmieren.

Die richtige Bild-Größe einstellen

Die meisten Besitzer einer Digitalkamera machen Fotos nur in der maximalen Auflösung der Kamera. Warum auch sollte man sich ein Gerät mit drei Millionen Pixel kaufen, dann aber nur einen Teil der Auflösung nutzen? Dabei gibt es durchaus gute Gründe, die Auflösung herunterzusetzen.

Was bedeutet eigentlich EXIF?

Digitale Fotografie hat zweifellos ihren Reiz – aber auch so ihre Geheimnisse. Denn wohl kaum ein Fotofreund ahnt, dass moderne Digitalkameras und die meisten Foto-Handys beim Drücken auf den Auslöser nicht nur das eigentliche Bild festhalten, sondern sich auch en genauen Zeitpunkt sowie einige Umstände der Aufnahme merken.

So geht's: Perfekte Digital-Fotos machen

Heute wird digital fotografiert. Wer optimale Bildergebnisse erzielen möchte, muss die Besonderheiten der Digitalfotografie kennen. Denn hier ist einiges anders als beim Fotografieren auf Film. Dieses kleine Tipp-Special erklärt, was beim Fotografieren zu beachten ist - und wie sich optimale Bildergebnisse erreichen lassen. Ob Autofokus, Weißabgleich oder Gegenlicht: Hier wird alles erklärt. 7 Seiten, viele Abbildungen.

Korrekte Einstellungen beim Foto-Druck

Wohl jeder, der Digitalfotos auf einem Tintendrucker ausgibt, kennt das Problem: Die Farben auf dem Ausdruck stimmen oft nicht mit den Farben auf dem Monitor überein. Ein Problem, das auch Profis kennen.