Beiträge

Weltweit telefonieren - kostenlos und ganz ohne SIM-Karte

Unsere Smartphones entwickeln sich stetig weiter: Mobiles Internet, Kameras, Apps, etc. Nur eine Sache bleibt bis heute fast unverändert, das Telefonieren. Mit der Satellite-App könnte sich das bald ändern. Egal wie modern ein Smartphone…

Android-Messenger: Eigene Farbe für Kontakte

Als Messaging-App erfüllt der Google Messenger genau seinen Zweck. Neben Emoji, Stickern und einer schnellen Suche nach Kontakten lässt sich in dieser App auch eine eigene Farbe für Kontakte hinterlegen. So ist leichter zu erkennen, wer eine Nachricht schreibt.

Skype GRATIS direkt per Browser nutzen

Skype for Web, das ist ein neues Tool von Microsoft, mit dem man sich direkt auf der Skype-Website einloggen und Skype per Browser nutzen kann. Ab sofort kann diese Onlineversion von Skype von jedermann ausprobiert werden. Wie geht das?

WhatsApp-Fehler beim Verbinden korrigieren

Wer das Chatprogramm WhatsApp startet und sich dann nicht verbinden kann, sollte einen Blick auf diese Fehlerbehebung werfen. Meist liegt das Problem an einer fehlenden Internetverbindung.

Versteckte Befehle in Skype-Gruppen-Chats

Skype hat unter der Haube mehr Funktionen als auf den ersten Blick sichtbar sind. Das gilt zum Beispiel auch für Gruppenchats mit mehreren Personen. Welche Kommandos sind hier nutzbar?

Tweets in Direkt-Nachrichten teilen

Jeden Tag nutzen Menschen Twitter, um das zu teilen, was sie interessant finden. Jetzt gibt es einen neuen Weg, dies zu tun: Tweets können nun private mit Direktnachrichten geteilt werden.

In welchem Land gilt welche Zeitzone?

Wenn Sie Freunde in anderen Ländern haben, müssen Sie immer an die Zeitverschiebung denken. Welche Zeitzone gilt in einem bestimmten Land? Mit einer interaktiven Karte ermitteln Sie das leicht.

So chatten Sie abhör-sicher!

Prism und Tempora machen es deutlich: So ziemlich alles kann im Netz abgehört werden. Besonders persönliche Daten sollten deswegen auch besonders geschützt werden. Das trifft auch auf Chats zu – der Geheimdienst soll schließlich nicht überall mitlesen.