Beiträge

Einfacher mit der rechten Maustaste klicken am Touchpad

Um auf Aktionen zuzugreifen, die sich auf eine Datei oder einen Ordner unter dem Mauszeiger beziehen, muss man die rechte Maustaste drücken. Am Laptop ist das allerdings etwas umständlicher – denn hier gibt’s keine Maus, sondern nur ein Touchpad.

Was ist eigentlich das Hamburger-Menü?

Das Hamburger-Menü oder –Symbol ist der Name für ein Menü-Symbol, das in neueren Programmen und Websites gefunden wird, die kein klassisches Datei-Menü haben. Alternativ auch als Hotdog-Menü oder Drei-Striche-Menü bezeichnet, bietet das Hamburger-Menü schnellen Zugriff auf Programm-Optionen vieler Apps – sowohl mobil als auch am Desktop.

Gratis-Bildbearbeitung IrfanView per Tastatur steuern

Eines der besten Bildbetrachter ist die Freeware IrfanView. Zu den besonderen Stärken des Programms gehört seine Schnelligkeit: IrfanView ist im Nu gestartet und reagiert auch sehr flott. Noch schneller lässt sich die Anwendung per Tastatur bedienen.

Schnell-Zugriff auf die Leistungs- und Darstellungs-Optionen von Windows

Maus-Schatten, Ein- und Ausblenden von Menüs, … mögen Sie solche Verschönerungen, oder eher nicht? Das Einstellungs-Fenster ist sehr tief in der Systemsteuerung versteckt. So öffnen Sie es schneller!

Content-Management-Systeme: wichtige Marketing-Instrumente für Firmen

Für Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, sind Content-Management-Systeme (CMS) wichtige Marketing-Instrumente. Mit einem effizienten CMS-System können Unternehmen Informationen auf einfache Weise aktualisieren, neue Märkte erschließen…

So unterstreichen Sie in Windows die Tasten-Kürzel

In Windows 8 gibt es viele Tastenkombinationen, mit denen Sie mehr aus dem System herausholen. Wenn Sie wissen, wie man sowohl Maus als auch Tastatur zur optimalen Bedienung von Windows einsetzt, arbeiten Sie mit jeder Windows-Version schneller.

Tasten für die Backstage-Ansicht von Office 2013 lernen

In der Backstage-Ansicht von Office 2013 werden alle wichtigen Verwaltungs-Befehle zusammengefasst, etwa zum Öffnen, Speichern, Drucken, und so weiter. Die Backstage-Ansicht erreichen Sie per Klick auf „Datei“. Sie lässt sich nicht nur mit der Maus, sondern auch per Tastatur steuern.

Gimp: Sprache der Programm-Oberfläche ändern

Gimp gilt unter Kennern als beste kostenlose Alternative zum professionellen Grafiktool Adobe Photoshop. Allerdings erkennt das Installationsprogramm von Gimp die in Windows eingestellte Sprache nicht immer korrekt. Beim ersten Start erscheint Gimp dann zum Beispiel in Englisch. Mit folgenden Schritten lässt sich die Sprache ändern.

OpenOffice: Menü-Schrift ändern

Im kostenlosen Office-Paket "OpenOffice" lässt sich alles anpassen; sogar die Schriftarten für die Menüs sind frei wählbar. Wer die Einheitsschriften in den Menübefehlen leid ist, kann sich mit folgenden Schritten sein eigenes Menü-Layout basteln.

Office XP/2003: Ausgeblendete Menü-Punkte wieder einblenden

Bei Office XP und 2003 gibt es wichtige und weniger wichtige Menübefehle. Wird ein Menü geöffnet, erscheinen zunächst nur die am häufigsten aufgerufenen Befehle. Wer alles sehen möchte, muss einige Sekunden warten oder auf den kleinen Pfeil am Ende des Menüs klicken. Mit einem Trick erscheinen sofort alle Menübefehle.

Office 2007: Zurück zur klassischen Oberfläche ohne Ribbon-Leiste

Die neue Ribbon-Leiste in Office 2007 sieht ja wirklich schön aus - für Umsteiger ist das neue Layout der Symbolleisten aber gewöhnungsbedürftig. Nichts ist mehr an gewohnter Stelle. Damit „alte Office-Hasen“ beim neuen Office 2007 nicht lange nach Befehlen suchen müssen, lässt sich per Klick die alte Menüstruktur wiederherstellen.