Mobility

Native Instruments Maschine+ mit Akku betreiben

Native Instruments ist mit seinen Maschine-Controllern in vielen Heim-Studios vertreten. Klassischerweise benötigen diese einen PC oder Mac, auf dem die Software läuft und die die entsprechenden Expansions zuordnet. Im Gegenzug versorgt das Gerät den Controller dadurch mit Strom. Beim Maschine+ ist das anders: Das Gerät funktioniert als  komplette Standalone-Lösung – braucht aber ein Netzteil und …

Native Instruments Maschine+ mit Akku betreiben Mehr »

Wenn Tidal nicht nach HiRes klingt

Tidal ist einer der Streaming Services. die schon früh auf HiRes gesetzt haben. Da, wo das entsprechende Klangmaterial in hoher Auflösung vorliegt, wird es auch hochauflösend wiedergegeben. Das erkennen Sie im Wiedergabefenster an dem Infotext Master. Manchmal aber will eine solche Masterdatei so gar nicht hochauflösend klingen. Das kann mehrere Ursachen haben!

Daten sparen bei 5G-Verbindungen unter iOS

Die neuen iPhones haben endlich auch die Unterstützung für das schnelle 5G-Netz integriert. Damit kann sich – entsprechende Netzversorgung vorausgesetzt – deutlich höhere Datendurchsätze und damit schnellerer Up- und Download möglich. Manche Netzanbieter trennen die Inklusiv-Volumen nach LTE und 5G, in sofern kann es Sinn machen, 5G nur auf relevante Datenübertragungen zu beschränken. Das erlaubt …

Daten sparen bei 5G-Verbindungen unter iOS Mehr »

5G

Warum 5G quasi auf Krücken daher kommt

Das neue Mobilfunknetz 5G verspricht enorme Bandbreiten. Doch in der Realität kommen die bislang kaum an. Die meisten Funkzellen, die aktuell 5G anbieten, bieten nur ein geringes Datentempo an: Sie arbeiten mit gedrosselter Geschwindkeit.

5G

5G kommt … aber langsam

Die Mobilfunkanbieter werben damit. Die Hersteller luxuriöser Smartphones ebenso. 5G. Das klingt nach Zukunft, Zuversicht, Hoffnung – auf jeden Fall nach mehr Datentempo. Genau das, was wir brauchen, denn Podcasts, Webseiten, Musik und Videos kommen heute aus dem Neth. Und wer unterwegs arbeiten muss, will nicht ewig auf seine Dokumente warten, die in der Cloud …

5G kommt … aber langsam Mehr »

Mobilfunk nutzen im Ausland

Im Ausland ist die Nutzung ihres deutschen Mobilfunkvertrages und seiner Volumina nicht ganz so einfach wie in Deutschland. Im Standard wird Ihr Gerät – egal ob Smartphone, Notebook mit LTE-Modul oder Hotspot – eine Verbindung im Ausland verweigern. Dazu müssen Sie manuell das so genannte Roaming einschalten.

Der Mobilfunkstandard 5G kommt: Aber brauchen wir ihn auch?

Das 5G-Netzwerk ist nicht einfach irgendwann plötzlich da. Die Betteiber arbeiten bereits daran und haben erste Sendemasten aufgestellt. In einigen Gebieten gibt es den neuen Mobilfunkstandard bereits. Aber 5G bietet nicht nur Vorteile – es gibt auch einige Risiken und Fragen. Etwa die, ob Huawei der passende Ausstatter für das Netzwerk ist.

5G

Geht 5G auch ohne Huawei? Bestimmt!

Während Großbritannien auf Druck der USA den chinesischen Hersteller Huawei als Ausstatter der 5G-Infrastruktur ausgeschlossen hat, hält sich die Bundesregierung alles offen. Das Problem: Die europäischen Hersteller wurden nicht ausreichend gefördert. Nun ist das Problem da.

Vorsicht bei Teams-Sitzungen und temporären Teilnehmern!

Microsoft Teams ist neben Zoom eine der am meisten verwendeten Applikationen zur Durchführung von Videokonferenzen. Durch die Einschränkungen durch Corona gehen immer mehr Unternehmen dazu über, auch größere Sitzungen mit vielen Teilnehmern virtuell durchzuführen. Wie aber stellen Sie sicher, dass nur die Teilnehmer in der Sitzung sind, die auch darin sein dürfen?

Wenn Anrufe beim Roaming einfach abbrechen

Telefonieren ist einfach geworden, seit Sie nicht mehr an eine Leitung und damit einen Ort gebunden sind. Mittlerweile telefonieren die Deutschen mehr über das Mobilfunk- als über das Festnetz. Und seit die Roaming-Gebühren weitestgehend weggefallen sind, hat sich das auch in den Urlaub fortgesetzt. Dumm nur, wenn Anrufe dann plötzlich nicht mehr ankommen oder abbrechen!

Kostenlose Meetings mit Skype Meet Now

Nachdem der kostenlose Videotelefonie- und Meeting-Service Zoom sich nicht wirklich mit Ruhm bekleckert hat und mit unsicheren Verbindungen und dem Teilen von Informationen mit Facebook aufgefallen ist, ist die Suche nach Alternativen im Gange. Viele Services wie Teams sind normalerweise kostenpflichtig, aber Microsoft hat nachgelegt: Mit Skype Meet Now können Sie schnell und ganz ohne Skype …

Kostenlose Meetings mit Skype Meet Now Mehr »

Hilfe! Eine unbekannte Dropbox-Anmeldung!

Wenn Sie Daten in der Cloud speichern, dann bleibt immer ein kleiner Unsicherheitsfaktor. Sind die Daten wirklich sicher? Kann ein Unbefugter darauf zugreifen? Und wenn ja, wie können Sie das bemerken? Dropbox bietet hier einige Sicherungsmechanismen und vor allem schnelle Hilfe, wenn Sie den Verdacht eines Einbruchs haben.

Im Ausland Surfen: Roamingeinstellungen kontrollieren unter iOS

Bestimmte Dinge machen Sie einmal und dann nie wieder. Wenn Sie dann ein neues Mobiltelefon bekommen, dann setzen Sie einige Dinge als gegeben voraus. Allerdings funktionieren sie nicht, wenn Sie sie nicht manuell eingerichtet haben. So beispielsweise das Roaming im Internet im Ausland, also die Nutzung Ihres Datentarifes zum Surfen. Die Einstellungen sind aber schnell …

Im Ausland Surfen: Roamingeinstellungen kontrollieren unter iOS Mehr »

Scroll to Top