Beiträge

Foto einer Webseite erstellen ohne Add-Ons

Wer ein Foto einer Webseite machen möchte, die gerade im Browser geöffnet ist, steht oft vor dem Problem, dass die Seite länger ist als eine Bildschirmseite. Viele Nutzer installieren dann in ihrem Browser eine entsprechende Erweiterung, mit der längere Fotos erstellt werden können. Dabei klappt dies auch gänzlich ohne eigenes Add-On.

Screenshots neu nummerieren

Fotografiert man in Windows mit [Win]+[Druck] den Desktop, legt das System das Bild im Screenshots-Ordner ab und hängt eine fortlaufende Zahl an. Ist die zu hoch und soll wieder bei 1 anfangen, kann man den internen Zähler dafür zurücksetzen.

Universelle Zwischen-Ablage OneClip kommt für alle Geräte

OneClip ist eine interne, plattformübergreifende App, entwickelt von Microsoft, die eine universelle Zwischenablage für alle Geräte anbietet – Windows 10 am PC und Handy, Android und iOS. Noch ist die App nicht offiziell verfügbar.

Linux: Screenshots vom Desktop oder von Fenstern machen

Ähnlich wie bei Windows ist auch bei Linux eine rudimentäre Screenshot-Funktion eingebaut. Komfortabler ist das Erstellen von Bildschirmfotos, wenn Sie dafür eine Freeware nutzen.

So wird Office Touch für Windows aussehen

Momentan arbeitet Microsoft an einer Touch-optimierten Office-Version für Windows. Enthalten ist neben Word, Excel und PowerPoint auch eine Touch-Version von Outlook. So können die neuen Programme aussehen.

Nützliche Tasten-Kürzel für Umsteiger von Windows auf Mac

Als Windows-Nutzer kennt man seine Tastenkürzel – zum Schließen von Fenstern und Ähnliches. Am Mac funktionieren diese Tastenkombinationen aber nicht. Hier eine Übersicht über die Mac-Versionen.

Screen-Shots mit Google Chrome erstellen

Im Chrome Webstore finden sich mehrere Erweiterungen für Screenshots. Manche davon funktionieren laut unseren Tests aber nicht zuverlässig. Am einfachsten nutzbar ist die Erweiterung von Techsmith.

Screen-Shot des Desktops per eMail senden in Windows 8.1

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte, sagt man. Das gilt auch für Bildschirmfotos, mit denen Sie anderen eine Fehlermeldung oder ein Fenster viel einfacher zeigen können, als es mit Worten zu beschreiben. In Windows 8.1 lassen sich Screenshots…

Eingebautes Screenshot-Werkzeug in Windows an- oder ausschalten

Zum Erstellen und Bearbeiten von Screenshots inklusive Anmerkungen und Markierungen brauchen Sie bei Windows Vista, 7 und 8 kein Extra-Programm. Denn Windows enthält bereits das „Snipping Tool“. Wie installieren und starten Sie es, um Bildschirmfotos zu machen?

So heben Sie einen Teil eines Fotos mit IrfanView hervor

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Das trifft auch auf Bildschirmfotos zu. Wenn Sie einem Freund per E-Mail bei einem PC-Problem weiterhelfen, kann ein Screenshot gut erklären, wo man klicken oder etwas eintippen muss. Noch besser erkennbar wird das Foto, wenn Sie die relevante Stelle hervorheben, zum Beispiel mit einem roten Rahmen.

Screenshots abspeichern mit Microsoft Office 2010 oder 2013

Sie brauchen „mal eben auf die Schnelle“ ein Foto eines Windows-Fensters, möglichst als Datei? Dazu brauchen Sie nicht mal ein Bildbearbeitungsprogramm. Haben Sie Word 2010 oder 2013 offen, klappt das Anlegen einer Bilddatei ganz elegant.

Screen-Shots automatisch in der Dropbox ablegen

Um anderen ein Foto des eigenen Bildschirminhalts zu zeigen, gibt es viele Möglichkeiten. Das Bild lässt sich zum Beispiel per E-Mail verschicken oder als Datei über einen Instant Messenger freigeben. Besonders einfach klappt das, wenn Sie Screenshots automatisch in Ihrer Dropbox abspeichern lassen.

Office 2010: Screen-Shots mit Effekten versehen

In Word-Dokumenten, PowerPoint-Präsentationen und sogar in E-Mails, die Sie mit Outlook schreiben, können Sie nicht nur Grafiken von Ihrer Festplatte einfügen, sondern auch Fotos von aktuell geöffneten Fenstern auf Ihrem Desktop. Wie bei allen Bildern lassen sich auch diese Screenshots mit Effekten verfeinern.

Festlegen, in welchem Ordner Windows 8 neue Screen-Shots speichert

Endlich: Windows hat in Version 8 gelernt, dass man Bildschirmfotos nicht nur in der Zwischenablage gebrauchen kann, sondern auch als Dateien auf der Festplatte. Zuständig ist die Tastenkombination [Windows] + [Druck]. Die Bilder werden standardmäßig automatisch im Ordner „Bilder, Screenshots“ abgelegt. Der Pfad lässt sich aber leicht anpassen.
IrfanView: Fotografieren-Einstellungen

OSX: Screen-Shots immer in festgelegtem Ordner ablegen

Nervt es Sie, dass Bildschirmfotos, die Sie an Ihrem Apple-Computer anlegen, immer automatisch auf dem Desktop abgespeichert werden? Dafür gibt es eine einfache Lösung: Legen Sie einen Ordner extra für Screenshots an, und sagen Sie OSX, dass neue Fotos dort abgelegt werden sollen.
IrfanView: Fotografieren-Einstellungen

Zähler der Windows-8-Screen-Shots wieder auf Null setzen

In Windows 8 können Sie mit der Tastenkombination [Windows] + [Druck] schnell ein Bildschirmfoto im Bilder-Ordner ablegen. Das System nummeriert die Screenshots durch und erhöht dabei für jedes Bild den Zähler. Wie setzen Sie diese Nummerierung zurück?
IrfanView: Fotografieren-Einstellungen

Bildschirm-Fotos machen mit Windows 8

Um eine Fehlermeldung zu dokumentieren, eignet sich nichts besser als ein Bildschirmfoto. Die Funktion zum Erstellen von Screenshots war in Windows bisher aber eher rudimentär. Das Bild wurde stets in die Zwischenablage kopiert – fürs Abspeichern waren Sie selbst zuständig. In Windows 8 ist das ein wenig einfacher.
IrfanView: Fotografieren-Einstellungen

IrfanView: So markieren Sie ein Bild-Detail mit einem Rahmen

Sie erstellen häufiger Bildschirm-Fotos und möchten gern Details in Ihren Bildern optisch hervorheben? Sie können beispielsweise einen roten Rahmen um das ziehen, was Sie markieren möchten. Mit der kostenlosen Bildbearbeitung IrfanView klappt das ganz einfach.
IrfanView: Fotografieren-Einstellungen

IrfanView: Bildschirm-Fotos mit Mauszeiger anfertigen

Wer Anleitungen für Programme oder Websites erstellt, erstellt oft Fotos von dem, was auf dem Bildschirm zu sehen ist. Bei der Windows-Funktion für Bildschirmfotos bleibt der Mauszeiger außen vor, denn er wird nicht mit fotografiert. IrfanView hilft weiter.
IrfanView: Fotografieren-Einstellungen

Excel: Screen-Shots von Zell-Bereichen anfertigen

Mit dem Befehl "Bearbeiten | Kopieren" oder der Tastenkombination [Strg][C] lassen sich Zellbereiche in die Zwischenablage kopieren. Allerdings liegen sie dort im Text- bzw. Zahlenformat vor. Mit einem Trick lassen sich Zellbereiche auch als Grafik kopieren.