Visiten-Karten mit QR-Code selbst machen

QR-Codes sind in. Immer häufiger sieht man die quadratische Punktemuster; selbst auf Visitenkarten. Im QR-Code steckt die komplette Adresse. Smartphone-Nutzer können damit die Kontaktdaten leichter einscannen. Wer auch so eine moderne Visitenkarte mit QR-Code haben möchte, kann online die eigene QR-Visitenkarte gestalten und als PDF speichern.

Möglich macht’s der kostenlose Onlinedienst von TEC-IT, erreichbar unter der Adresse:

https://www.tec-it.com/online-demos/Business-Cards/Free-Business-Cards.aspx

In drei Schritten geht’s zur eigenen QR-Visitenkarte. Zuerst im oberen Bereich des Onlineformulars eine Vorlage auswählen. Dann die eigenen Adressdaten eintragen und per Klick „Vorschau“ eine Voransicht der QR-Visitenkarte anzeigen. Gefällt die eigene Karte, auf „Generiere PDF“ klicken und die fertige Visitenkarte als PDF-Datei mit 10 Karten pro Druckseite herunterladen.

, Visiten-Karten mit QR-Code selbst machen

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen