schieb.de > Tipps > Wurde mein Yahoo- oder Gmail-Postfach gehackt?

Wurde mein Yahoo- oder Gmail-Postfach gehackt?

28.09.2012 | Von Ann + J.M.

Tipps

Schon die Vorstellung, dass sich jemand anders in den eigenen E-Mails zu schaffen macht, ist haarsträubend. Doch es geht nicht nur um Ihre Privatsphäre. Denn wer Zugriff auf Ihr Postfach hat, kann darüber auch die Kennwörter sämtlicher anderen Dienste zurücksetzen. Bei den beliebten Maildiensten von Yahoo und Google prüfen Sie selbst, ob jemand anders sich eingeloggt hat.

Sowohl Yahoo! Mail als auch Gmail schreiben nämlich die IP-Adressen der verbundenen Computer mit. Da jede IP-Adresse einem Land zugeordnet werden kann, finden Sie so schnell heraus, ob Ihr Konto in Sicherheit ist.

Yahoo! Mail

Melden Sie sich bei Yahoo! Mail an, und klicken Sie oben links auf das kleine Dreieck neben Ihrem Profilnamen. Aus dem Menü wählen Sie den Eintrag „Account-Info“. Geben Sie Ihr Kennwort ein. Nun folgt ein Klick auf den Link „Jüngste Anmeldeaktivitäten anzeigen“. Halten Sie Ausschau nach Logins von anderen Ländern.

Gmail

Nach dem Einloggen bei Gmail finden Sie ganz unten rechts den Hinweis auf die „Letzte Kontoaktivität“. Darunter klicken Sie auf „Details“, schon sehen Sie ebenfalls, wer auf Ihr E-Mail-Postfach zugegriffen hat.

Nicht vergessen: Bei Bedarf ändern Sie einfach das Kennwort für Ihr E-Mail-Konto.


Kostenlosen Newsletter abonnieren




NEU: schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentieren