Moderne Apple-Rechner sind gewöhnlich gleich mit drei USB-Anschlüssen an der Gehäuserückseite ausgestattet. Sie sehen zwar alle drei gleich aus, sind aber unterschiedliche. So ist der USB-Anschluss unmittelbar neben dem VGA-Ausgang (Bildschirm) etwas benachteiligt. Grund: Er teilt sich Controller sowie Stromversorgung mit dem serienmäßig eingebauten Modem, selbst wenn das nicht benutzt wird.

Deshalb empfiehlt Apple, den USB-Anschluss neben dem VGA-Anschluss nur für solche Geräte zu verwenden, die über eine eigene Stromversorgung verfügen. USB-Geräte hingegen, die ihren Energiebedarf aus dem Anschluss beziehen, sollten bevorzugt auf die beiden anderen USB-Anschlüsse gesteckt werden. So lassen sich Engpässe bei der Energieversorgung wirkungsvoll vermeiden.