Die Mehrzahl der Mac-Benutzer verfügt über lediglich einen CD-Brenner. Das Problem: Unter Mac OS X lassen sich damit keine kompletten CDs kopieren. Über einen Umweg klappt es dann doch: Dazu das Systemprogramm DiskCopy aufrufen und die Funktion Neues Image von Laufwerk bzw. Neues Image vom Gerät (je nach Version des Betriebssystems) bemühen. DiskCopy fertigt nun eine vollständige 1:1-Kopie der einliegenden CD auf Festplatte an.

Wichtig: Vor dem Kopieren unbedingt die Option DVD/CD-Master aktivieren und auf jede Form von Verschlüsselung verzichten. Um anschließend die CD zu brennen, das Original im Laufwerk gegen einen Rohling tauschen und in DiskCopy die Funktion Image brennen benutzen.

4 Kommentare
  1. Til
    Til sagte:

    der Mann wollte doch eine Antwort und keine dummen Sprüche, also:

    1. CD einlegen
    2. Festplatten-Dienstprogramm öffnen
    3. CD im Festplatten-Dienstprogramm anklicken
    4. Ablage > neu > Image von … (Gerät auswählen)
    5. Einstellung: Name (xy.cbr), keine Verschlüsselung, CD/DVD-master
    6. Kopiervorgang startet
    7. CD gegen Rohling austauschen
    8. Brennen
    9. (xy.cbr) auswählen
    10. Brennvorgang bestätigen – ggf. Laufwerk auswählen
    11. Brennvorgang startet

    das wars

  2. Ramon
    Ramon sagte:

    vielen Dank für den Beitrag! Mir ist nur absolut nicht klar wo sich das Programm “Copy Disc” verbergen soll. Mithilfe des Dienstprogrammes “Festplattendienstprogramm” lassen sich Image Dateien nur erstellen indem man in mühseliger Kleinstarbeit z.B. jeden Titel einer Audio CD einzeln als image Datei speichert. Haben sie eine Idee wie dies eventuell besser funktioniert?
    mfG!

Trackbacks & Pingbacks

    Kommentare sind deaktiviert.