In Deutschland sind Postleitzahlen fünfstellig, selbst wenn sie mit einer 0 beginnen sollten. Fehlt die führende Null, kann es vorkommen, dass ein Brief in Mönchengladbach statt in Leipzig ankommt. Das Problem: Excel unterdrückt führende Nullen von Hause aus.

Deshalb sollten Excel-Benutzer Postleitzahlen-Felder entsprechend formatieren. Dazu die betreffenden Zellen markieren und im Menü Format die Funktion Zellen aufrufen. Danach auf das Register Zahlen klicken und die Kategorie Sonderformate auswählen. Das Format Postleitzahl sorgt dafür, dass Postleitzahlen garantiert fünf Stellen haben.