Ab und zu müssen größere Datenmengen zwischen zwei Rechnern ausgetauscht werden, etwa um Tisch-PC und Notebook miteinander abzugleichen. Wer kein eigenes lokales Netzwerk (LAN) betreibt, kann die Rechner bei Bedarf auch über Firewire miteinander verbinden. Darüber holen Videofans normalerweise ihre Filme in den Rechner.

Voraussetzung: Beide Rechner verfügen über eine Firewire-Schnittstelle (was bei den meisten modernen PCs der Fall ist) und sind außerdem mit Windows Me oder Windows XP ausgerüstet. Wer zwei Rechner per Firewire verbindet, kann bequem und sehr schnell Daten austauschen. Entsprechende Verbindungskabel gibt es für wenige Euro im Fachhandel.