Endlich haben AOL-Kunden die Möglichkeit, sich auch ohne die mitunter klobige AOL-Software ins Netzwerk einzuwählen. Das war bislang DSL-Kunden vorbehalten, steht jetzt aber allen Kunden offen. Dazu muss auf dem PC eine ganz gewöhnliche DFÜ-Verbindung eingerichtet werden. Als Rufnummer die Nummer 01914 verwenden, als Bezeichnung „AOL über DFÜ“.

Vorsicht beim Benutzernamen: Nicht den regulären AOL-Namen verwenden, sondern nach dem Klammeraffen die Endung „de.aol.com“ benutzen. Statt „mueller@aol.com“ also „mueller@de.aol.com“. Unter „Kennwort“ das übliche Kennwort eingeben. Wer die Option „Verbindung trennen, wenn diese nicht mehr benötigt wird“ aktiviert, stellt sicher, dass Windows eine längere Zeit ungenutzte Internetverbindung automatisch beendet. Das spart Kosten.

1 Antwort
  1. suchereins
    suchereins sagte:

    Bei einigen vin meinen Rechnern funktioniert’s, bei anderen nicht. Warum nicht, weiss ich noch nicht, konnte mir bisher auch keiner sagen.

Kommentare sind deaktiviert.