In jedem PC ist ein kleines Tonstudio eingebaut: Ein kurzer Doppelklick auf das kleine Lautsprechersymbol in der Startleiste, schon erscheint ein regelrechtes Mischpult. Hier lassen sich die Lautstärken für die verschiedenen Ausgänge der Soundkarte steuern. Wer Musik von CD gerne laut hört aber die systemeigenen Sounds lieber etwas dezenter hätte und auf die PC-Pieptöne ganz verzichten möchte, kann das hier alles bequem einstellen.

Für jede Tonquelle gibt es einen eigenen Regler. Windows merkt sich die Einstellungen dauerhaft. Wer auch die Toneingänge kontrollieren möchte, klickt einmal auf Optionen und dort auf Eigenschaften. Im Eingabefeld Lautstärke regeln für lassen sich auch die Regler für die Aufnahme aktivieren. Dort stehen meist etwas weniger Regler zur Auswahl. Hier lässt sich der Pegel für Mikrofon, Line-In (darüber ist meistens die TV-Karte mit der Soundkarte verbunden) und einiges mehr kontrollieren.