Der sich zunehmender Popularität erfreuende Web-Browser Firebird (www.aks-surftipps.de/firebird) hat einen kleinen Mangel: Ist eine Webseite nicht optimal konfiguriert, erscheinen manche Sonderzeichen mitunter fehlerhaft. Anstelle von Umlauten, apostrophierten Vokalen oder €-Zeichen sind merkwürdige Rauten oder andere Symbole zu sehen. Das Problem lässt sich aber in den Griff bekommen.

Dazu im Hauptmenü unter Ansicht die Funktion Zeichenkodierung wählen. Hier die Option Automatisch bestimmen verwenden und den Eintrag Universell aktivieren. Das sollte reichen, um auch Webseiten mit vielen Sonderzeichen künftig korrekt darzustellen.