Die meisten Notebook-Benutzer tauschen regelmäßig Daten zwischen Tisch-PC und Notebook aus, um unterwegs stets alle wichtigen Daten mit dabei zu haben. Nach der Reise müssen die Daten dann wieder auf den Tisch-PC zurück kopiert werden, damit der auf dem neuesten Stand ist – Fachleute nennen so etwas Synchronisieren. Recht lästig. Dabei bietet Windows serienmäßig ein nützliches Werkzeug, um den Datenabgleich zu vereinfachen: den Aktenkoffer.

Um ihn zu aktivieren, mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops klicken und Neu > Aktenkoffer auswählen. Danach mit Hilfe des Windows-Explorers die gewünschten Daten in den Koffer packen: Einfach die Dateien markieren und übers lokale Netzwerk in den Aktenkoffer holen. Nach Rückkehr lassen sich die Dateien bequem mit Aktenkoffer > Alles aktualisieren wieder zurück kopieren, wenn sie bearbeitet wurden.