Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da muss die eingebaute Festplatte neu aufgeteilt (partitioniert) werden, etwa, wenn neben Windows ein weiteres Betriebssystem wie Linux installiert werden soll oder wenn eine zweite Festplatte eingebaut wird. Benutzer von Windows XP suchen dann häufig verzweifelt nach dem Programm zur Partitionierung der Festplatte, das in früheren Windows-Versionen als FDISK bekannt war – doch FDISK gibt es unter Windows XP nicht mehr.

Unter Windows XP hilft die Datenträgerverwaltung weiter. In der Systemsteuerung unter „Leistung und Wartung“ die Funktion „Verwaltung“ auswählen und dort „Computerverwaltung“. Danach im Bereich „Datenspeicher“ die Option „Datenträgerverwaltung“ markieren. Im rechten Eingabebereich werden nun die eingebauten Festplatten präsentiert. Hier kann durch rechten Mausklick die Partition angelegt und verändert werden. Ein Assistent ist behilflich.

3 Kommentare
  1. doeppyy
    doeppyy sagte:

    @Mulle Warum erklärt er nicht wie man die Partition aufteilt er schrieb doch ,,Hier kann durch rechten Mausklick die Partition angelegt und verändert werden´´

  2. Mulle
    Mulle sagte:

    Öder Tipp. Es geht um Aufteilung der Partitionen. Hier beschreibst du nur, wie man zur Datenträgerverwaltung kommt.

Kommentare sind deaktiviert.