Video ist nicht gleich Video. Es gibt zahllose verschiedene Dateiformate und noch mehr unterschiedliche Methoden, die Videos zu kodieren – also in digitaler Form zu speichern. Manchmal ist es nötig, Videodateien zu konvertieren, also von einem Format in ein anderes zu übersetzen. Diese Aufgabe übernimmt das kostenlos erhältliche Programm Sceneo Vcopy, und zwar vorbildlich: Die qualitativ hochwertigen Ergebnisse nach einer Konvertierung haben schon manche Fachredaktion in Erstaunen versetzt.

Ob DVD, S-VCD, AVI oder DivX: Das kostenlose Programm konvertiert Videos in das gewünschte Format. Nur wer Videos im MPEG-2-Format erstellen will, muss aus lizenzrechtlichen Gründen nach 30 Tagen Probephase eine Gebühr von knapp 5 Euro zahlen, alle anderen Format werden kostenlos übersetzt und erzeugt. Wer Videos konvertieren will, sollte das rund 8 MByte große Programm ausprobieren. Vor allem, wenn Video-CDs (VCDs) oder DVDs hergestellt werden sollen.