Excel kann nicht nur wunderbar mit Zahlen umgehen, sondern kommt auch mit Zeiten wunderbar klar. Allerdings gibt es ein kleines Problem: Wer Zeitangaben summiert, durchbricht schnell die für Excel magische 24-Stunden-Grenze – und bekommt falsche Ergebnisse präsentiert. Da Excel gewöhnlich Uhrzeiten anzeigt, beginnt Excel bei Erreichen von 24 Stunden automatisch wieder bei 0:00. Dasselbe Verhalten ist bei Minutenangaben zu beobachten: Hier beginnt Excel nach Erreichen von 60 Minuten wieder bei 0.

Doch Excel lässt sich austricksen. Soll eine Stunden-Summe korrekt angezeigt werden, muss das Format der Zelle angepasst werden. Dazu die Zelle markieren und im Menü “Format” die Funktion “Zellen > Zahlen > Benutzerdefiniert” auswählen. Hier den Platzhalter für Stunden “hh” durch “[hh]” ersetzen. Anschließend summiert Excel Stunden korrekt auf. Sollen Minuten korrekt addiert werden, muss entsprechend der Platzhalter “mm” durch “[mm]” ersetzt werden.