Es ist zum Verzweifeln: Mitunter lassen sich einige Anwendungen weder über die Taskleiste noch über den Befehl „Datei > Beenden“ schließen. In diesem Fall hilft nur noch die virtuelle Brechstange.

Blockiert eine Anwendung Windows, drücken Sie die Tastenkombination [Strg][Alt][Entf]. Im nachfolgenden Fenster den Reiter Anwendungen wählen und das störrische Programm aus der Liste markieren. Anwendungen, die nicht mehr reagieren, erkennen Sie anhand des Zusatzes „Keine Rückmeldung“. Klicken Sie nun auf „Task beenden“. Mitunter erscheint ein weiteres Dialogfeld, in dem Sie auf die Schaltfläche „Sofort beenden“ klicken müssen, um die Anwendung schließlich ins Nirwana zu schicken.

Auch die nicht gespeicherten Daten der Anwendung gehen dabei natürlich verloren. Sollte dieser Versuch noch immer nicht fruchten, wählen Sie aus dem Dialogfenster, das Sie mit der Tastenkombination [Strg][Alt][Entf] geöffnet haben im Menü „Herunterfahren“ den Befehl „Neu starten“.