Wenn Sie bei der Arbeit am Bildschirm ab und zu Pausen einlegen, dann ist es eine gute Idee, Bildschirmschoner zu verwenden. Die leinen Programme schonen dabei nicht nur Ihren Bildschirm, sondern sind obendrein oft auch noch ganz nett anzusehen. Um einen der in Windows XP eingebauten Schoner zu installieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops und wählen Sie den Eintrag “Eigenschaften”.

Im Register “Bildschirmschoner” können Sie eine Liste mit den zu Windows gehörigen (und möglicherweise bereits zusätzlich installierten) Schonern aufblättern. Im oberen Teil des Dialogfelds erhalten Sie zudem eine kleine Vorschau des Bildschirmschoners.

Haben Sie sich für einen Schoner entschieden, müssen Sie noch die Zeit angeben, die nach der letzten Tasten- oder Mausbewegung verstreichen soll, bis der Schoner sich einschaltet. In der Zeile Wartezeit können Sie die gewünschte Minutenzahl über die Tastatur eingeben oder mit Hilfe der Pfeiltasten auswählen. Bestätigen Sie abschließend das Dialogfeld mit OK.