Wie gehen Sie mit der Tastatur um? Belassen Sie Ihren Finger schon mal eher länger auf der einen oder anderen Taste und ärgern sich dann über doppppppppelte Buchstaben? Das können Sie unter Windows leicht abstellen! Stellen Sie dazu die Wiederholfrequenz und die Verzögerungszeit der Tastatur auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.

Öffnen Sie dazu aus dem „Start“-Menü die „Systemsteuerung“ und dort die Kategorie „Drucker und andere Hardware“. Klicken Sie danach auf das Symbol „Tastatur“. Es erscheint ein Fenster, in dem Sie die „Verzögerung“ und die „Wiederholrate“ der Tastatur einstellen können.

Mit dem Schieberegler „Verzögerung“ legen Sie fest, wie viel Zeit verstreichen muss, bis die gedrückte Taste wiederholt wird. Steht der Regler auf „Lang“, verstreicht eine ganze Sekunde, bei „Kurz“ beginnt die Wiederholung schon nach einer viertel Sekunde. Mit dem Regler „Wiederholrate“ können Sie bestimmen, wie oft ein Buchstabe bei gedrückter Taste wiederholt wird. Hier reicht die Spanne von 2 bis 30 Zeichen pro Sekunde. Verschieben Sie die Regler mit gedrückter Maustaste nach Ihren Vorstellungen. Im Testfeld unterhalb der Regler können Sie die Auswirkungen der vorgenommenen Einstellungen gleich ausprobieren.