Wenn Sie einen Doppelklick auf eine Datei machen, lässt Windows die entsprechende Anwendung und öffnet dort die Datei – soweit, so bekannt. Doch was ist, wenn Sie zum Beispiel eine “.doc”-Datei nicht mit “Word”, sondern mal mit “WordPad” öffnen möchten? Klicken Sie dazu die Dokumentdatei mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl “Öffnen mit”. Im ausklappenden Menü können Sie dann ein Programm auswählen, das Windows für geeignet hält, um diesen Dateityp zu öffnen. Ist das gewünschte Programm nicht darunter, wählen den Eintrag “Programm auswählen”. Sie können dann aus allen registrierten Programmen das gewünschte auswählen; ist auch hier in der Liste das gewünschte Programm nicht enthalten, klicken Sie auf die Schaltfläche “Durchsuchen”, um das Programm manuell auszuwählen.