Wenn Sie eine Audio-CD in das Laufwerk ihres PCs einlegen, dann geht Windows in der Regel davon aus, dass diese wiedergegeben werden soll. Wollen Sie die CD aber beispielsweise kopieren, ist die “Zwangswiedergabe” der Musik nur störend. Daher einfach beim Einlegen der CD die Taste H gedrückt halten, so lange, bis die Lampe am CD-Laufwerk erlischt.

Wenn Sie wollen, können Sie diese AutoPlay genannte Funktion aber auch dauerhaft ausschalten; allerdings funktioniert dieser Trick nur für Audio-CDs.

Öffnen Sie einen beliebigen Ordner, beispielsweise den Ordner “Arbeitsplatz”, und rufen Sie den Menübefehl “Extras > Ordneroptionen” auf. Wechseln Sie anschließend in das Register “Dateitypen”. Markieren Sie in der Liste “Registrierte Dateitypen” den Eintrag “AudioCD”, und klicken Sie auf die Schaltfläche “Erweitert”. Im nachfolgenden Dialogfenster markieren Sie in der Liste “Vorgänge” den Eintrag “Wiedergabe” und klicken auf “Entfernen”. Schließen Sie die Dialogfenster mit “OK”. Vom Einlegen einer neuen Musik-CD bekommt Windows ab sofort scheinbar nichts mehr mit.