Der Austausch von E-Mails funktioniert heute weitgehend problemlos. In einigen seltenen Fällen stellen sich aber doch Schwierigkeiten ein. Vor allem dann, wenn Absender und Empfänger nicht dieselbe E-Mail-Software benutzen. Dann kann es passieren, dass der Empfänger lediglich eine angehängte Datei WINMAIL.DAT entdeckt, diese aber nicht öffnen kann. Das passiert in der Regel dann, wenn der Absender Outlook (Express) einsetzt, der Empfänger aber ein anderes Programm.

Eine Möglichkeit, das Problem zu lösen: Den Absender bitten, die Nachricht im Format „Nur Text“ zu senden, dann gibt es keine Schwierigkeiten. Eine andere Möglichkeit ist das kostenlose Hilfsprogramm Fentun, das jeder unter http://www.sogehtsleichter.de/fentun herunter laden kann. Das Programm hat zwar eine englischsprachige Benutzeroberfläche, ist aber einfach zu bedienen: Fentun starten und danach die Datei WINMAL.DAT aus der Mail per Drag and Drop ins Fenster von Fentun ziehen. Danach stehen E-Mail und Anhänge zur Verfügung.