Das Service Pack 2 für Windows XP ist da. Das Softwarepaket stopft etliche bekannte Sicherheitslöcher in Windows XP und greift darüber hinaus in die Systemarchitektur ein, um das Betriebssystem insgesamt besser abzusichern. Das Problem: Wer auf einen Rechner Windows XP neu installieren will, muss erst das „alte“ Windows XP einrichten und danach das Service Pack 2 darüber installieren.

Unnötiger Aufwand, der sich vermeiden lässt. Wer mag, kann auch eine bootfähige System-CD von Windows XP herstellen, die gleich beim ersten Durchgang Windows XP mit Service Pack 2 einrichtet. Das setzt allerdings etwas Erfahrung, einen CD-Brenner und eine Brenn-Software wie Nero voraus. Auf der Webseite von Wintotal (http://www.wintotal.de/Artikel/winxpsp2cd/winxpsp2cd.php) ist ausführlich erläutert, welche Schritte zum Herstellen einer solchen Start-CD notwendig sind. Der Aufwand, eine solche CD herzustellen, lohnt sich vor allem dann, wenn mehrere Rechner neu eingerichtet werden müssen.