Word verfügt über eine praktische Silbentrennung und merkt sich bei jeder einzelnen Datei, ob hier die automatische Silbentrennung erwünscht oder unerwünscht ist. Beim Anlegen einer neuen Datei ist die Option normalerweise ausgeschaltet und muss bei Bedarf erst aktiviert werden. Wer die Silbentrennung bei neuen Dateien grundsätzlich eingeschaltet haben möchte, muss diese Einstellung in der Datei NORMAL.DOT vornehmen. Auf diese Datei greift Word zurück, wenn ein neues Textdokument angelegt wird.

Dazu im Start-Menü die Funktion “Suchen” verwenden und auf “Dateien und Ordner” klicken. Anschließend “normal.dot” eingeben. Da die Datei auf manchen Rechnern versteckt gespeichert wird, unter “Weitere Optionen” die Option “Versteckte Elemente durchsuchen” aktivieren. Die Suche beginnt. Sobald die Datei entdeckt wurde, die Datei öffnen und im Menü “Extras” unter “Sprache” die Funktion “Silbentrennung” aufrufen. Dort kann die Option “Automatische Silbentrennung” eingeschaltet werden. Wenn danach die Systemdatei mit [Strg][S] oder “Datei > Speichern” gespeichert wird, ist die Silbentrennung für neue Textdokumente grundsätzlich eingeschaltet.