Das kann jedem passieren: Windows will einfach nicht mehr korrekt starten. Es gibt nun verschiedene Möglichkeiten, den Rechner wieder flott zu bekommen. Die meisten werden versuchen, den PC mit einer bootfähigen Windows-CD zu starten, etwa der Original-CD. Was viele nicht wissen: Moderne PCs lassen sich bei Bedarf auch mit einem bootfähigen USB-Stick starten (booten). Solche USB-Sticks gibt es heute bereits für wenig Geld. Sie werden auf einen freien USB-Steckplatz gesteckt und funktionieren wie eine Diskette oder Festplatte.

Um einen bootfähigen USB-Stick herzustellen, sollte der Stick wenigstens 32 MByte Speicherkapazität haben. Den Stick auf einen noch funktionstüchtigen PC stecken. Der Windows Explorer zeigt einen neuen „Wechseldatenträger“. Das Logo des USB-Stick-Laufwerks mit der rechten Maustaste anklicken und die Funktion „Formatieren“ auswählen. Im anschließend präsentierten Fenster sollte das Auswahlfeld „Dateisystem“ die Option „FAT32“ enthalten. Ein Klick auf „Starten“ formatiert den Speicherstift.

Benutzer von Windows 95 oder Windows 98 können nun die Funktion „MS-DOS-Eingabeaufforderung“ im „Start“-Menü auswählen und geben anschließend die Anweisung „sys d:“ ein – der Laufwerksname „d:“ muss ggf. durch die Laufwerkskennung des USB-Sticks ersetzt werden. Wer bereits mit Windows Me, 2000 oder XP arbeitet, muss leider vorher noch eine DOS-Startdiskette erstellen, sie ins Laufwerk legen und den Rechner damit starten. Anschließend die Anweisung „sys d:“ verwenden, um die Systemdateien auf den Speicherstift zu übertragen (auch hier: die Laufwerkskennung „d:“ durch die passende Kennung ersetzen).

Wenn das geschafft ist, lassen sich bei Bedarf noch nützliche Hilfsprogramme wie Virenschutz, Partitions-Software und dergleichen auf den Speicherstift kopieren. Anschließend den USB-Stick auf den nicht startfähigen Rechner stecken und einschalten. Im Idealfalls startet der Rechner nun vom USB-Stift. Anderenfalls muss noch während des Startprozesses [Entf] gedrückt werden, um ins Setup zu gelangen. Dort lässt sich die Reihenfolge der Startlaufwerke festlegen. Um von USB-Stick zu starten, muss diese Reihenfolge ggf. verändert werden.