Die Programme aus dem Office-Paket erlauben alle, mit mehreren Dokumenten gleichzeitig zu arbeiten. Word, Excel, Powerpoint und Co. öffnen entsprechend viele Fenster. Lästig kann es lediglich werden, alle Fenster wieder schließen oder jedes einzelne Dokument separat sichern zu müssen. Office-Benutzer müssen dann jedes einzelne Fenster ansteuern, das Dokument sichern und das Fenster schließen.

Doch es geht auch viel schneller – und bequemer. Wer vor Anklicken der Menüfunktion „Datei“ die Taste [Shift] drückt, bringt eine versteckte Funktion zum Vorschein. Statt „Schließen“ und „Speichern“ erscheinen im Menü die Funktionen „Alle schließen“ und „Alle speichern“. Vorteil: Word, Excel und Powerpoint speichern dann automatisch alle Dokumente unter ihrem jeweils aktuellen Dateinamen und schließen alle Fenster gleichzeitig.