Während Word mit der Funktion „Einfügen > Symbol“ über eine praktische Möglichkeit zum Einfügen ausgefallener Sonderzeichen verfügt, hat die Tabellenkalkulation Excel einen solchen Service nicht zu bieten. Allerdings wollen auch Excel-Benutzer dann und wann Sonderzeichen eingeben. Im Einzelfall lässt sich das bewerkstelligen, indem der Umweg über Word gegangen wird: Dort die Funktion „Symbol“ im Menü „Einfügen“ benutzen, das Sonderzeichen auswählen, markieren, mit [Strg][C] in die Zwischenablage kopieren und dann das gespeicherte Sonderzeichen in Excel durch [Strg][V] übernehmen.

Sollte ein Sonderzeichen regelmäßig gebraucht werden, etwa das Sonderzeichen „≈“, lässt sich das Sonderzeichen in der Autokorrektur hinterlegen. Dazu wie oben beschrieben zuerst das Sonderzeichen in Word auswählen und in die Zwischenablage kopieren. Anschließend in Excel die Funktion „Autokorrektur“ (bzw. „Autokorrektur Optionen“) im Menü „Extras“ aufrufen. Danach im Eingabefeld „Ersetzen“ die Abkürzung eingeben, die stellvertretend für das Sonderzeichen eingetippt werden soll und im Eingabefeld „Durch“ das Sonderzeichen mit Hilfe von [Strg][V] einfügen.