Jeder Browser öffnet beim Start die voreingestellte Lieblingsseite, meist „Homepage“ genannt. Der kostenlos erhältliche Browser Firefox öffnet auf Wunsch gleich mehrere Webseiten auf einmal – Mausklick genügt. So lassen sich zum Beispiel bequem die drei oder vier wichtigsten Webseiten auf einmal abrufen. Jede Webseite erscheint in einem eigenen „Tab“ (Register).

Dazu im Menü „Lesezeichen“ die Funktion „Lesezeichen-Manager“ aufrufen. Alles, was im Ordner „Lesezeichen-Symbolleiste“ aufgeführt ist, erscheint gut sichtbar in der Symbolleiste des Browsers. Hier mit Hilfe von „Neuer Ordner“ einen neuen Ordner einrichten. Darauf achten, dass der Ordner auch wirklich als Unterordner von „Lesezeichen-Symbolleiste“ auftaucht (falls nicht, ist das nicht schlimm: Jedes Lesezeichen und jeder Ordner lässt sich hier später bequem per Drag and Drop in den Ordner ziehen).

Nun dem neuen Ordner einen Namen geben, etwa: „Autostart“. Anschließend mit Hilfe der Funktion „Neues Lesezeichen“ die gewünschten Webseiten als Lesezeichen eintragen. Bereits bestehende Lesezeichen lassen sich auch per Drag and Drop hier hin verschieben oder kopieren. Dazu die Taste [Strg] drücken, das gewünschte Lesezeichen anklicken, bei gedrückter Maustaste in den neuen Ordner ziehen und dort loslassen.

Um alle im Ordner „Autostart“ aufgeführten Webseiten auf einmal zu laden, einfach anklicken und die Option „In Tabs öffnen“ benutzen, schon erscheinen die Webseite in eigenen Tabs.