Unter Spyware verstehen Fachleute kleine Programme, die sich meist unbemerkt im Rechner einnisten, um den Benutzer auszuspionieren. Im günstigsten Fall erscheint auf das aktuelle Surfverhalten angepasste Werbung auf dem Bildschirm, im ungünstigsten Fall wird die Homepage des Browsers „entführt“ oder es werden sogar sensible Daten ausspioniert und weiter vermittelt.

Deshalb sollten PC-Benutzer ihren Rechner vor Spyware schützen. Die beiden kostenlos erhältlichen Programme „Spybot Search&Destroy“ sowie „Ad-Aware“ machen das zuverlässig. Seit kurzem gibt es auch eine (noch) kostenlose Version von Branchenprimus Microsoft: MS Antispyware kennt über 9.000 Spyware-Methoden, findet Spyware auf dem Rechner und entfernt die lästigen Schnüffler. Außerdem überwacht die Software das System und schlägt Alarm, sollte etwas Verdächtiges passieren, was auf den Versuch hindeutet, Spyware zu installieren.

http://www.aks-surftipps.de/spybot

http://www.aks-surftipps.de/adaware

http://www.aks-surftipps.de/antispyware

Die Software Ad-Aware ist kostenlos. Es gibt aber auch zwei erweiterte Versionen dieser hervorragenden Software. Diese Versionen bieten mehr Funktionen und mehr Bedienkomfort. Wer die Entwickler von Adaware unterstützen will, kauft diese Programme.

Ad-Aware SE Plus Edition

Ad-Aware Professional Edition