Die besten Trainer sitzen bekanntlich nicht auf der Trainerbank, sondern, na klar, am Bildschirm. Oft ja auch die besseren Spieler. So ein Hobby-Beckenbauer weiß einfach alles besser – und würde natürlich locker jeden Elfmeter oder Freistoß versenken. Ob das wirklich so ist, das lässt sich herausfinden. Kick it like Beckham – am PC. Jörg Schieb hat Surftipps für alle Fans des runden Leders…

Gar nicht so einfach, einen Freistoß oder Elfmeter zu versenken. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus. Zum Beispiel hier: unter http://www.aks-surftipps.de/fussball.

Auf der englischsprachigen Webseite wird virtuell gebolzt. Per Mausklick. Einfach mit dem Zeigefinger nacheinander Schussrichtung, Tempo, Drall und Druck auswählen – und der virtuelle Fußballer kickt das Leder …

Mit etwas Glück landet der Ball dann im Tor.

Der virtuelle Torwart wird allerdings immer besser. Hier kommt es auf Taktik, Tempo und Geschicklichkeit an. So wie auf dem echten Platz eben auch.

Der virtuelle Freistoß für die Mittagspause. Klasse. Das ist mir vier Sterne wert.

http://www.aks-surftipps.de/fussball / 4 Sterne

Wer hätte in seiner Jugend nicht mal die ein oder andere Partie Kicker gespielt. Ob die Kick-Reflexe noch stimmen, das lässt sich hier heraus finden: unter http://www.aks-surftipps.de/kicker.

Ein virtueller Kicker also. Die Spielregeln sind denkbar einfach: Den Ball möglichst aus der eigenen Hälfte heraushalten und im richtigen Moment ins gegnerische Tor kicken…

Man kann entweder gegen den Computer antreten – oder zu zweit spielen. Jedenfalls ist hier Reaktion und Tempo gefragt. Und natürlich ein bisschen Glück. Irgendwelche Tricks lassen sich hier allerdings nicht anwenden…

Hübsch gemacht. Eine temporeich. Der virtuelle Kicker bekommt von mir drei Sterne.

http://www.aks-surftipps.de/kicker / 3 Sterne

Eins der schönsten Onlinespiele rund um die schönste Nebensache der Welt findet sich im Sportbereich der ARD. Unter http://www.aks-surftipps.de/tor gibt es ein hübsch gemachtes Geschicklichkeitsspiel.

Der Spieler wählt eine Mannschaft aus – und betritt den virtuellen Rasen. Danach muss der Ball mit viel Gefühl zum markierten Mannschaftskollegen gekickt werden. Immer wieder.

Gar nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht… und gegen die Uhr spielt man auch noch.

Von Runde zu Runde werden die Spielzüge schwieriger. Klasse gemacht. Ein echter Leckerbissen, der mir fünf Sterne wert ist.

http://www.aks-surftipps.de/tor / 4 Sterne