In vielen Haushalten stehen heute längst mehrere PCs, drahtlos per Wireless LAN (WLAN) oder über Netzwerkkabel miteinander verbunden. Deswegen muss man aber nicht gleich an jedem Rechner einen separaten Drucker anschließen: Über das Netzwerk lässt sich jeder Drucker problemlos gemeinschaftlich von allen anderen PCs im Netzwerk mitbenutzen.

Damit das klappt, muss der Drucker allerdings freigegeben werden. Dazu auf dem PC, an dem der Drucker angeschlossen ist, in der Systemsteuerung doppelt die Funktion „Drucker“ anklicken. Anschließend mit der rechten Maustaste den Drucker auswählen und „Freigabe“ benutzen. Die Option „Drucker freigeben“ aktivieren und einen Namen für den Drucker eingeben. Dieser Name ist dann im Netzwerk zu sehen.

Soll der Drucker nun an einem anderen PC benutzt werden, dort ebenfalls die Systemsteuerung aufrufen und die Funktion „Drucker“ bemühen. Anschließend die Funktion „Drucker hinzufügen“ benutzen. Die Option „Netzwerkdrucker oder Drucker, der an einem anderen Computer angeschlossen ist“ auswählen. Windows sucht dann im Netzwerk nach freigegebenen Druckern. In der Liste durch Doppelklick den gewünschten Drucker auswählen. Wichtig: Die Drucker sind den PCs zugeordnet, deshalb muss man zuerst den Rechner ausfindig machen, an dem der Drucker angeschlossen ist. In kleinen Netzwerken ist das aber in der Regel kein Problem, da die Listen übersichtlich sind. Nach Bestätigen der Auswahl sollte sich der Drucker benutzen lassen.

Wichtig: Der entfernte Drucker kann natürlich nur benutzt werden, wenn a) der Drucker selbst eingeschaltet ist und b) auch der Rechner, an dem der PC hängt.