Postpakete kann man selbst zur Post bringen – oder vom freundlichen Postboten abholen lassen. Ein Service, den DHL ePaket nennt. Wohl, weil das Paket über das Internet auf den Weg gebracht wird.

10 Euro kostet es, so ein ePaket abholen zu lassen. Ein ePaket darf bis zu 31,5 Kilogramm wiegen. Darum lohnen sich ePakete vor allem bei großen, schweren Paketen. Das so gennannte ePaket kann jeder im Internet beauftragen. Der DHL-Bote kommt dann am nächsten Tag vorbei und holt das Paket ab. Einfach hier klicken. Geben Sie eine Wunschadresse für die Abholung und Zustellung auf den nachfolgenden Seiten ein. Die DHL Express holt Ihr Paket taggenau zum Komplettpreis von nur 10€ pro Paket ab. Das Paket wird wie gewohnt transportiert und schnellstmöglich an den Empfänger übergeben. Das Paket darf bis zu 31,5 Kilogramm wiegen. Bezahlt wird direkt bei der Beauftragung, unter anderem per Kreditkarte (großer Vorteil gegenüber der Postfiliale).

Das Abholen des Pakets muss übrigens nicht teurer sein als es selbst wegzubringen. Vor allem bei größeren Paketen ist das ePaket mitunter sogar günstiger als ein reguläres Paket. Bequemer ist es sowieso.



eFiliale - die Postfiliale im Internet

Wenn Ihnen dieser Service der Post gefällt, empfehlen wir dringend, folgende leicht einprägsame Adresse als Bookmark/Favorit zu speichern. Dann gelangen Sie immer ganz schnell zum Auftragsformular für die Paketabholung:

1 Antwort
  1. Martin
    Martin sagte:

    Dass ich nicht lache, DHL hat 13,90 kassiert und nix tut sich, ich soll den Paketschein von Augsburg nach Osnabrück bringen, dann holt DHL das Paket ab. DHL behauptet sogar sie wären da gewesen. Warum weiß nicht mal der dortige DHL Mitarbeiter davon? Geld ist wohl futsch, aber ich pupliziere das, mal sehen ob die dann mitlachen.

Kommentare sind deaktiviert.